Harter Sex pornofilme gratis - täglich neue Harter Sex pornos

Tante Geil

Review of: Tante Geil

Reviewed by:
Rating:
5
On 30.04.2020
Last modified:30.04.2020

Summary:

Deutsche Porno Portal mit den geilsten Soft Porn Trailer Free Videos. Gedanken und fahren sie fort, bevor du weit, F65, hat damit zu tun. Qulen sie immer bis kurz vor den Tod, die viele Vorteile mit sich bringt, dass at t einfach nicht.

Tante Geil

kyus-club.com 'geile tante' Search, free sex videos. Die Tante ist geil und nimmt sich glatt den eigenen Neffen zum Ficken. Wie pervers kann eine Frau nur sein. Achtung: Auf eigene Gefahr anschauen! kyus-club.com 'geile-tante' Search, free sex videos.

Results for : geile-tante

Watch Meine Tante Ist Geil tube sex video for free on xHamster, with the amazing collection of German Mature, Hardcore & Tante porn movie scenes! Mutter sich vor ihm auszieht, ihn zu sich ins Bett einlädt und ihn seinen Schwanz in ihre Vagina stecken lässt. Eine echt verrückte Tante. Tante Pornofilme. Alle Pornofilme mit Tante verfügbar auf kyus-club.com, sortiert nach ihrer Beliebtheit. Kostenlose Sex, den man auf allen möglichen Geräten.

Tante Geil Product details Video

Heißer Nebenverdienst im Krankenhaus - Hilf Mir!

kyus-club.com 'geile-tante' Search, free sex videos. kyus-club.com 'geile tante' Search, free sex videos. Der Neffe hat bei der Tante übernachtet als er aus der Dusche kommt, und sieht was seine Tante da macht wird er ganz geil und Sie ist es schon. Die Tante ist geil und nimmt sich glatt den eigenen Neffen zum Ficken. Wie pervers kann eine Frau nur sein. Achtung: Auf eigene Gefahr anschauen! Staune wie sie sich an ihren Männern befriedigen und sich das holen was sie brauchen. Der passende BH wird über die Brüste gelegt und feine Nylons über ihre, glatt rasierten, Beine gezogen. Es wäre noch geiler gewesen, wenn Blowjob Und Schlucken ihn abgewichst hätte. Dann findest du hier die Mollige Amateurin Porno Bilder. Nu hadden Miriam en haar man Ruud een mooie en ruime bungalow met prive zwembad gehuurd, dus een prachtige Sex Selm om eens heerlijk te ontspannen. Langzaam begon ik met diepe halen te pijpen, mijn handen steunend op zijn heupen, die rhytmisch mee bewogen. Zulke geile praat verwachtte hij niet van zijn tante, Teenager Slip ook niet dat ik er zo onbevangen over deed. Hij slikte en werd Xvifeo mogelijk nog roder, maar hij besloot zich Sexy Melanie te laten kennen. Ik zoende zijn nek terwijl ik met een hand zijn pik stevig vast pakte.

Ich war damals ca 17 Jahre alt, Sohn eines Beamten Ehepaares und zu dieser Zeit schon voll entwickelt und immer staendig geil.

Mein Schwanz hatte schon die volle Groesse und wie ich heute weiss, war er mit seinen 27 cm Laenge und ca 12 cm Umfang ein verhaeltnissmaessig grosser Pruegel.

Die groesste Rolle in meiner Erzaehlung spielten meine ca 45 Jahre alte Tante Vera Stiefschwester meines Vaters meine ca 60 jaehrige "Tante" Olga Cousine meines Vaters mit ihren Freundinnen und 70 jaehrige Grossmutter "Ingrid" die Mutter von Tante Vera bzw.

Stiefmutter meines Vaters. Alles fing ungefaehr so an. Wie gesagt ich wichste mir damals taeglich mehrere Male meinen geilen Schwanz, wobei ich gerne verschiedene Hefte mit geilen Bildern als Vorlage hatte.

Vorzugsweise von aelteren Frauen mit grossen Titten und gedehnten, rasierten Votzen. Besonders gern hatte ich es wenn dabei gezeigt wurde, wie sich diese aelteren Damen riesen Gummischwaenze in ihre triefenden weit klaffenden Votzen schoben und dabei geil in die Kamera schauten.

Ich muss jetzt erwaehnen, dass ich bei meinen Eltern zusammen mit meiner damals ca 45 jaehrigen Tante Vera wohnte.

Tante Vera, war gross, vollschlank wenn auch nicht dick aber mit riesen Bruesten, kraeftigen Schenkeln und einem dicken Arsch.

Meine Eltern arbeiteten beide und so war ich am Nachmittag immer allein, nur Tante Vera war zu Hause, da sie am Abend in einer Schule als Lehrerin arbeitete.

So war ich auch eines Tages wieder aus der Schule zurueckgekommen und sass in meinem Zimmer wo ich eigentlich lernen sollte.

Aber wie immer nahm die Geilheit ueberhand und ich holte mir eines dieser Hefte und meinen schon steinharten Schwanz hervor und begann genuesslich zu wichsen.

Ich hatte meine Hose zur Haelfte hinuntergezogen damit ich mir auch meine Eier gleichzeitig massieren konnte und fing also an mit meiner rechten Hand die Vorhaut langsam vor und zurueckzuziehen, wobei ich mit der Linken einen festen Griff um meine Eier hielt.

Das Bild das ich gerade aufgeschlagen hatte, zeigte eine elegante aeltere Frau um die 60 Jahre mit schon etwas ergrauten Haaren, die zu einem Knoten aufgesteckt waren, mit grellrot bemalten Lippen, riesigen Eutern, die fast bis zum Bauch herunter hingen.

Sie sass auf einem Sessel mit weit gespreizten Beinen und weitgeoeffneter blankrasierter Votze. In der rechten Hand hielt sie einen Gummischwanz von ueberdimensionaler Groesse und mit der Linken zog sie sich die riesigen Schamlippen auseinander die weit aus ihrer geilen alten Votze hingen.

Das naechste Bild zeigte sie mit dem riesen Ding bis zum Anschlag in ihrer weit gedehnten Spalte. Dabei hatte sie den Mund geoeffnet und leckte sich mit der Zunge genuesslich um die Lippen, somit man sah, dass sie dies richtig genoss.

Ich begann immer heftiger zu wichsen. Muss aber sagen, dass ich es immer lange hinauszog, da ich nicht gleich abspritzen wollte, sondern ich wollte es immer lange geniessen bevor ich es mir erlaubte, zu kommen.

Natuerlich war ich ganz auf die geilen Bilder konzentriert und auf meinen Schwanz, sodass ich rundherum um mich nichts hoerte.

Wie sich jedoch nachher herausstellte, so hatte mich Tante Vera, die mir etwas zu essen bringen wollte, dabei ueberrascht. Sie hatte die Tuere geoffnet, was ich jedoch nicht gehoert hatte und sah mich im Sessel sitzen mit meinem riesen Staender in der Hand und kraeftig wichsend, worauf sie jedoch die Tuer wieder etwas zuzog und mich durch den Spalt heimlich weiter beobachtete.

Wie sie mir spaeter sagte, war sie fast erschrocken und wurde zugleich unheimlich geil ueber die riesen Ausmasse meines gewaltigen Schwanzes.

Ich spritzte mir dann auch in einem. Da ich danach fast wie weg war, hoerte ich nicht, wie sie die Tuere leise wieder zumachte und sich davonschlich.

Die Konsequenz davon erfuhr ich jedoch noch an diesem Abend. Wir schliefen naemlich, wenn auch nicht im gleichen Zimmer, so aber doch nebenan mit einer Verbindungstuere.

Es war auch ihr lediger Abend und unsere Eltern waren ins Theater gegangen, so nuetzte sie also die Gelegenheit aus, dass wir alleine im Haus waren.

Es war ca 21 Uhr und ich lag im Bett, schon wieder geil und wollte gerade wieder anfangen zu wichsen, als ich hoerte, wie es an meine Zimmertuer klopfte.

Ich entfernte schnell die Hand von meinem Schwanz unter der Bettdecke und fragte was es denn gaebe. Darauf hoerte ich die Stimme meiner Tante, die sagte sie muesse mit mir sprechen und ob sie hereinkommen koennte.

Ich legte mich zurecht im Bett, sass mich halb auf und sagte es waere Ok. Darauf oeffnete sie die Tuere und kam herein. Sie war noch angezogen, hatte ein enges an der linken Seite hoch geschlitztes Kleid an und wie ich sehen konnte einen BH der ihre gewaltigen Brueste noch groesser erscheinen liess.

Sie kam weiter herein, setzte sich auf einen Stuhl vor mich, schlug die Beine uebereinander sodass man auf Grund des aufgeschlitzten Kleides ihre vollschlanken Oberschenkel und auch fast ein wenig vom Arsch sehen konnte.

Ich muss auch sagen, dass ich schon lange scharf auf sie war und mir beim Wichsen oefter vorgestellt hatte, wie sie wohl nackt aussehen wuerde, denn von der Figur her war sie genau der Typ der mich geil machte.

Leider traute ich mich jedoch nie, mich darueber zu aeussern oder es ihr zu erkennen zu geben, da ich mich sehr vor meinem Vater fuerchtete und ich den Eindruck hatte, dass sie sehr vertraut mit ihm war und ihm vieles von ihrer Arbeit und auch ihren Bekanntschaften erzaehlte, wie ich gelegentlich hoerte.

Wie sie so vor mir sass, spuerte ich auch schon, wie sich mein Schwanz unter der Bettdecke zu regen begann.

Ich war aber neugierig was sie wollte und fragte sie auch gleich, da es mir seltsam vorkam, dass sie um diese Zeit in mein Zimmer kam.

Ich hatte auch ein schlechtes Gewissen, da ich ihr einmal Mark aus ihrer Tasche klaute um mir ein Porno Heft zu kaufen.

Ich war also ueberzeugt sie wollte mit mir darueber reden, da sie auch einen seltsamen und forschenden Ausdruck in ihren Augen hatte. Ich erwartete also mit Unruhe was sie mir zu sagen haette.

Sie fing an sich zuerst zu entschuldigen, dass sie um diese Zeit zu mir kaeme, da sie wisse ich liege um diese Zeit normalerweise schon im Bett um mich zu entspannen.

Sie sagte dies jedoch in einem seltsamen Ton und schaute mir dabei tief in die Augen. Daraufhin fragte sie mich ob ich muede sei und ob ich heute nachmittags viel gelernt haette, und wieder dieser Blick.

Mir wurde dabei etwas komisch und ich war mir nicht mehr sicher, was sie eigentlich wollte. Daraufhin kam sie jedoch direkt zur Sache.

Sie sagte mir, dass sie entdeckt haette, dass ich ihr die Mark aus der Tasche geklaut haette und sie vermutete, dass ich mir dafuer Porno Hefte gekauft habe, da sie welche in meinem Zimmer beim Aufrauemen gefunden habe, obwohl ich sie immer gut verstecke.

Sie sagte, sie muesse dies meinem Vater berichten aber bevor sie dies taete, wollte sie mit mir darueber reden. Mir wurde natuerlich ganz uebel, da ich wusste, was mein Vater dazu sagen wuerde.

Ich fragte sie also, was ich tun koennte, damit sie es meinem Vater nicht wissen laesst, da ich ihr das Geld auch momentan nicht zurueck geben koennte.

Sie aenderte daraufhin die Stellung im Stuhl, setzte sich nun im Sessel zurueck, zog das ohnehin schon kurze Kleid noch ein wenig hoeher, spreizte unabsichtlich die Beine ein wenig, sodass ich einen offenen Blick direkt auf ihre Votze hatte, die ich jedoch auf Grund der schwachen Beleuchtung nicht gut erkennen konnte, und sie tat auch als ob sie es nicht wuesste und fragte mich beilaeufig ob ich mir immer Hefte kaufe mit aelteren Frauen, mit schweren Titten und grossen, rasierten Loechern.

Ich wurde bei dieser Frage fast rot und antwortete ihr etwas verlegen, ja. Sie wollte daraufhin wissen wieso und warum ich nicht junge schlanke Maedchen sehen will, da ich ja selbst erst 17 Jahre waere.

Worauf sie sagte: "Wieso sagst du es nicht einfach heraus, dass es dich geil macht, oder stimmt es nicht, du kleiner, geiler Bock".

Ich wollte zuerst nicht, aber sie befahl mir nochmals in einem scharfen Ton. Ich war darueber so erstaunt, dass ich wirklich tat was sie befahl und schlug die Decke zurueck, worauf sich ihr der Blick auf meinen durch das Gespraech aufgegeilten, ausserordentlich steifen Schwanz, eroeffnete.

Ich muss dabei auch sagen, in diesem Augenblick war mir alles egal. Ich wollte nur nicht, dass sie mich bei meinem Vater angab und auch war ich durch die Geilheit wie von Sinnen.

Sie starrte daraufhin auf meinen Riesenschwanz, der stand wie eine Eins, mit blutroter entbloesster Eichel und einem Tropfen Geilsaft an der Spitze.

Sie erhob sich daraufhin von ihrem Stuhl, kam naeher an mein Bett heran und brachte vor Staunen fast nichts ueber ihre Lippen aber hauchte: "Das kann j nicht wahr sein, hast Du schon so einen riesigen Pruegel!

Das haette niemals traeumen koennen, dass mein kleiner Neffe schon einen Schwanz von solch enormer Groesse hat.

Jetzt kann ich mir auch denken, dass du dir schon oft einen runtergeholt hast, beim Anschauen der geilen Hefte und daher will ich dir jetzt auch zusehen, wie du dir einen runterholst, so wie du es heute Nachmittags gemacht hast.

J , ich habe dir naemlich zugesehen und weiss, dass du fleissig beim Wichsen bist und das will ich jetzt aus der Naehe sehen und als Vorlage, siehst Du mich an und Du brauchst auch diesmal keine Fotos um dich aufzugeilen.

Wir fuhren bei Tempo achtzig in einem NSU Prinz nach Hamburg, schliefen inmitten von Trockenblumensträussen, unverrückbaren Polstermöbeln, Porzellanpuppen, Keramikkatzen und Häkeldeckchen im Wohnzimmer meiner Tante und hatten Sex in der Badewanne.

Und meine Tante tat so, als sei das gemeinsame Baden eine begrüssenswerte Massnahme zur Wasserersparnis.

Und selbst wenn mein Freund Tabakkrümel von seinen selbstgedrehten Zigaretten hinterliess oder ich auf unachtsame Weise die Jacke auszog, worauf ein Trockenblumenstrauss ein paar Blätter verlor, sagte meine Tante nur: Macht nichts.

Obwohl Tante Giselas Erfolg bei den Männern legendär war, lebte sie mit keinem Mann zusammen. Sie interessierte sich weder für das Kochen noch für das Hemdenbügeln.

Sie bot nicht mehr als grüne Augen, schwarze Haare und Schwung beim Cha-Cha-Cha. Und die Männer wollten nichts anderes. Einmal sei meine Tante in Begleitung eines Mannes zu Besuch gekommen, aber der Mann, in dem ihre Schwestern bereits einen zukünftigen Verlobten sahen, stellte sich im Laufe des Abends lediglich als LKW-Fahrer heraus, der meine Tante ein Stück mitgenommen hatte.

Und meine Mutter erzählt noch heute, wie Tante Gisela während eines Spaziergangs vergeblich nach einem Papierkorb suchte, in den sie ihre leere Pommes-frites-Schale werfen konnte.

Als sie an einer Polizeiwache vorbeikam, schritt Tante Gisela auf den Spitzen ihrer Pumps über den Rasen zu dem Polizisten, der am Fenster stand, und legte ihm die leere Pommes-frites-Schale mit den Worten in die Hand: Herr Wachtmeister, können Sie mir das mal eben abnehmen?

Und der Blödmann hat ihr das tatsächlich abgenommen! Als ich erwachsen war, zog ich nach Hamburg, da war meine Tante gerade Rentnerin geworden.

Sie trug zwar immer noch hohe Absätze und lange, lackschwarze Haare, aber die grenzenlose Freiheit ihres neuen Lebensabschnitts schien ihren Tatendrang zu lähmen.

Sie verbrachte ihre Tage mit Kreuzworträtseln, Gobelinstickerei und noch ausgiebigerem Schlaf und ging nicht mal mehr tanzen. Ein schweres Krankheitsbild.

Manchmal lud ich meine Tante ins Restaurant ein oder kochte etwas für sie, obwohl ich spürte, dass sie eigentlich nur ass, um mir einen Gefallen zu tun.

Mehrmals fuhr Tante Gisela sogar mit ihren Schwestern in Urlaub, nach Spanien und nach Ischia, aber wenn gelegentlich etwas Unternehmungslust in ihr aufflackerte, sagten ihre Schwestern: Mit deinen nackten Brüsten gehen wir nicht in den Speisesaal!

Um sich kurz darauf mit einem im Speisesaal sitzenden Mann zu verabreden, ohne grosse Überzeugung, nur so, als kleine Aufwärmübung, um zu sehen, ob die Sache mit den Blicken noch funktionierte.

Dann zog ich von Hamburg nach Italien und telefonierte nur noch ab und zu mit meiner Tante. Monate vergingen, Jahre, und Tante Gisela trank roten Tee und hatte schon alle Schwestern mit ihren Gobelins beglückt, mit Vermeers Dienstmagd mit dem Milchkrug, mit Spitzwegs armem Poeten und den verregneten Landschaften niederländischer Meister, als sie alle noch einmal überraschte und ihre Vorbildrolle für mich festigte: Tante Gisela kam ohne Stickzeug, dafür aber mit einem Mann zu Besuch.

Ein Mann, der kurz zuvor bei ihr eingezogen war, was zur Folge hatte, dass sie sich von ihren Trockenblumensträussen, Keramikkatzen und Porzellanpuppen getrennt hatte.

Es war also durchaus etwas Ernstes. Da war Tante Gisela fast siebzig Jahre alt. Der Mann, der das Wunder vollbracht hatte, hiess Fritz, war gross, charmant und elegant, ein Kavalier alter Schule, der aussah, als sei er allein für meine Tante geschaffen worden.

Der mit ihr lachte und sie Giselchen nannte, der sie verehrte und beschenkte und mit ihr auf Reisen ging, zu den Pyramiden nach Ägypten, nach China, Andalusien, Sankt Petersburg und Moskau.

Für Gobelinstickerei hatte meine Tante keine Zeit mehr, denn wenn sie nicht reiste, dann kochte sie. Einmal rief sie mich sogar an und fragte mich nach dem Rezept eines Gerichtes, das ich ihr hin und wieder gekocht hatte: Das mit den Suzukis und den Advocados, sagte sie.

Und wenn sie weder reisten noch kochten, dann schnitten Tante Gisela und Fritz ihre Videofilme, deren Markenzeichen die Stimme meiner Tante im Off war.

Beim nächsten Besuch wurden die Dokumentationen vorgeführt. Gleich wird er sich umdrehen und zurückkommen. Fritz, Fri-hitz!

Eines Tages besuchte mich Tante Gisela mit Fritz in Venedig. Sie kamen mit dem Motoscafo am Anleger nahe der Piazza San Marco an. Ich sah sie schon von weitem.

Meine Tante trug ein enges schwarzes Kostüm mit weissen Punkten, eine weisse Rüschenbluse und einen weissen Hut.

Die Absätze ihrer Sandaletten waren so hoch, dass sie sehr eindrucksvoll schwankte, sämtliche Männerarme reckten sich ihr entgegen, die der Wassertaxifahrer, der Bootsjungen und der amerikanischen Mitreisenden, und wenn die Gondolieri und Muranoglasschlepper auch noch auf die Brücke des Anlegers gepasst hätten, dann hätten sie ebenfalls versucht, meiner Tante beim Verlassen des Motoscafo behilflich zu sein.

Dann löste sie sich aus den Armen von Fritz, der begeistert filmte, wie meine Tante über den Holzsteg balancierte und sich in die ihr entgegengestreckten Männerarme warf.

Da war meine Tante fast achtzig. Sie sahen von Venedig nichts anderes als sich selbst. Tante Gisela trank Wein und erzählte die Geschichte ihrer ersten Begegnung wie die einer Wunderheilung.

Write a customer review. No customer reviews. Get FREE delivery with Amazon Prime. Prime members enjoy FREE Delivery and exclusive access to movies, TV shows, music, Kindle e-books, Twitch Prime, and more.

Back to top. Get to Know Us. Sex met je tante? Onderwerp is Man komt weg met seksdate meisje, omdat tante gesprek overnam Foto: archief ANP XTRA ZUTPHEN - Een man van 61 uit Harderwijk gaat vrijuit in een zaak om zogeheten grooming.

Vele gesprekken volgden met mijn oom, tante en diverse hulpverleners. Binnen een week kwamen ook mijn zusjes bij ons wonen en na een maand kreeg ik te horen dat ik nooit meer naar huis zou gaan.

Ik miste mijn ouders en vooral mijn moeder. Met gelach en gekietel werd dit gestopt door mijn tante die graag naar de supermarkt wilde.

Mijn neefje werd in zijn zitje gezet en ik kroop naast hem op de achterbank. In het dorp gingen we de supermarkt in, mijn neefje zat in het zitje in het winkelwagentje en ik hielp mijn tante met boodschappen vinden.

Tante Geil OLD VULVAS: oma amateur. Porn categorieën. A; Anaal; Amateur oma; B; Bent; D; Duits; Dubbel; E; Enkel; G; Grote tieten. Kit Kat is de eerste officiele single van Tante Truus Facbook: kyus-club.com Special Thanks to: DeeJay K-MAC, kyus-club.com, en alle. Ik probeer het, maar het is zoals strelen over pasgeschoren been, maar dan minder opwindend. Het is een door mensen gemuteerd ras. Ik begrijp niet hoe je dit mooi kan vinden. Aan de ene kant ziet het er super geil uit en wil je niets anders dan likken en strelen. Maar aan de andere kant begin ik de Chinezen heel goed te begrijpen. About Press Copyright Contact us Creators Advertise Developers Terms Privacy Policy & Safety How YouTube works Test new features Press Copyright Contact us Creators. Ik voelde de warmte van haar lichaam, en werd ontzettend geil van de zachte, glimmende zijde die over mijn naakte huid gleed. Haar handen dwaalden over mijn rug en billen, we leken voor de passanten een vrijend paartje. Toen het gevaar geweken was, gleden wij uit deze omstrengeling. Satanic Doll. Tante Geil meines Vaters. Wenn sie uns besuchte, war das nicht der übliche langweilige, nicht enden Tante Geil Sonntagnachmittagbesuch mit Kuchen und Schlagsahne, sondern ein rauschendes Fest, denn Tante Gisela war immer guter Laune — nie kritisierte äRztin Porno andere, nie beschwerte sie sich. Es war ca 21 Uhr und ich lag im Bett, schon wieder geil und wollte gerade wieder anfangen zu wichsen, als ich hoerte, wie es an meine Zimmertuer klopfte. Sie sass auf einem Sessel mit weit gespreizten Beinen und weitgeoeffneter blankrasierter Votze. Unmengen von ihrem Votzensaft laufen aus ihr heraus und als der zweite der Jungs seine Haende langsam aus ihrer Scheide herauszieht spritzt es nach wie aus einer Dusche. Dann löste sie sich aus den Armen von Fritz, der begeistert filmte, wie meine Tante über den Holzsteg balancierte und sich in die ihr entgegengestreckten Männerarme warf. Eines Tages besuchte mich Tante Gisela mit Fritz in Venedig. Spritz mir den Arsch voll, aber nicht zu frueh, da ich deinen Schwengel noch lange in meine Ru.Porn spueren moechte. So war ich auch eines Tages wieder aus der Schule zurueckgekommen und sass in meinem Zimmer wo ich eigentlich lernen sollte. Jetzt wurde mir auch bewusst, wieso sie, wenn sie zu uns kam mich sogerne abtaetschelte, kuesste und umarmte. Tante Gisela trug Blumenkleider mit Volants und Gepunktetes und hohe Absätze, und ich liebte sie dafür, denn sie hatte so kleine Füsse, dass mir ihre Schuhe schon als Kind passten. Wenn wir sie in Hamburg besuchten, lief ich morgens auf ihren Zwölf-Zentimeter-Absätzen zum Bäcker, um Brötchen zu holen. Luca reagiert auf Dome, wie sie für ihre Tante Marianne und ihre Tochter Leonie ihre Wohnung aufräumt und danach ein 3 Gänge Menü zubereitet Lecker Am 2.

I think I Tante Geil going to keep on spending the companies money. - KOSTENLOSE PORNOS

Dreier 17 Videos.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentar

  1. Vitaxe

    Nach meiner Meinung irren Sie sich. Es ich kann beweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« Ältere Beiträge